Städtetrip nach Helsinki ✔️ Was man vorher wissen sollte ✈️

Städtetrip nach Helsinki - Was man vorher wissen sollte

Helsinki ist eine lebensfrohe Hafenstadt mit tollen Inseln, zahlreichen Parkanlagen, interessanter Architektur und vielen Sehenswürdigkeiten. Die Stadt ist gut zu erreichen und auch nicht allzu groß, so dass sich diese bequem zu Fuß erkunden lässt. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel sorgen für einen entspannten Aufenthalt in der umweltfreundlichen Hauptstadt Finnlands.

Warum ausgerechnet Helsinki?

Denkt man an einem Städtetrip, fallen einem sofort Städte wie Paris oder London ein. Doch es gibt auch andere Städte, die sich nicht zu verstecken brauchen – wie etwa Helsinki. Die Hauptstadt Finnlands ist genau wie das Land selbst immer eine Reise wert. Helsinki begeistert mit einer einzigartigen Lebensart in Kombination mit dem prägenden Merkmal der Stadt – dem Meer.

Die Schären von Helsinki bestehen aus mehr als 300 atemberaubenden verschiedenen Inseln. Daneben bietet Helsinki zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine abwechslungsreiche Architektur und weltberühmte Design-Highlights sowie eine dynamische Food-Szene. Die Stadt ist gut aus allen Himmelsrichtungen zu erreichen. Auch die vielen unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten machen Helsinki interessant für einen aufregenden Städtetrip.

Wichtiges zur An- und Einreise nach Helsinki

Wer als EU-Bürger nach Finnland reisen möchte, benötigt kein Visum. Die Einreise ist mit einem gültigen Ausweisdokument oder Reisepass problemlos möglich. Dauert der Aufenthalt länger als drei Monate, so muss ein Aufenthaltsrecht bei der Servicestelle der Einwanderungsbehörde angemeldet werden.

Helsinki ist von jedem Ort der Welt aus bequem zu erreichen. Der Flughafen liegt nur knapp 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist mit dem Auto in weniger als einer halben Stunde zu erreichen. Weiterhin ist Helsinki sehr gut mit dem Auto, dem Bus, dem Zug und eine der vielen Fährverbindungen zu erreichen.

Großartige Unterkünfte für jeden Stil und Budget

Ein Kurztrip nach Helsinki bietet wirklich für jeden Geschmack und Geldbeutel genau die passende Unterkunft. In der schönen Stadt eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden, ist sehr einfach. Egal, ob nun beliebte Designhotels, Boutiquehotels oder Budgethotels – in der ganzen Stadt gibt es eine große Auswahl an Hotels. Viele liegen direkt im Stadtzentrum. Doch auch in weniger zentralen Stadtteilen gibt es genügend Hotels.

Wer mit eher begrenztem Budget nach Helsinki reist, für den sind Hostels eine gute Möglichkeit, um etwas Geld zu sparen. Oft trifft man dort auch viele freundliche Leute.
Eine weitere Unterkunftsmöglichkeit sind Apartments und Aparthotels sowie Airbnbs, die in Helsinki weit verbereitet sind. Es gibt im Gegensatz zu vielen anderen angesagten Städten keine reinen Touristengegenden. Eine tolle Gelegenheit, inmitten “normaler Menschen“ zu wohnen. Helsinki ist so kompakt und es gibt so viele interessante Stadtviertel, dass man eigentlich keine schlechte Wahl treffen kann.

Obwohl Finnen sehr gut Englisch sprechen, empfehlen wir zur Vorbereitung einen Finnisch-Sprachkurs um die nötigsten Floskeln zu können.

Die Top Sehenswürdigkeiten von Helsinki

Helsinki bietet viele Sehenswürdigkeiten und lädt damit zum Erkunden ein. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Dom von Helsinki. Die Finnen bezeichen ihn auch als das weiße Herz der Stadt. Das liegt zum einen an seiner Lage. Der Dom im klassizistischen Stil befindet sich am Senatsplatz und beeindruckt mit einer Geradlinigkeit und der majestätischen Kreuzkuppel sowie den korinthischen Säulen. Zum anderen fasziniert der Dom durch seine strahlende weiße Farbe.

Nicht weniger interessant ist Temppeliaukio Kirkko, auch Felsenkirche genannt. Diese wurde direkt in einem Granitfelsen errichtet. Alleine die Wände sind fast bis zu 10 Meter hoch und das Dach umfasst 180 Fenster. Die Felsenkirche wurde 1969 erbaut und spiegelt den architektonischen Expressionismus der 1960er Jahre wider.
Wer in Helsink ist, sollte auch die alte Markthalle am Hafen besuchen. Die Vanha Kauppahalli ist seit 1888 ein traditioneller Handelsplatz für den Handel mit Delikatessen aller Art. Ein wunderbarer Ort zum Genießen.

Ein absolutes Highlight ist der Suomenlinna. Eine der größten Seefestungen weltweit. Die Finnenburg wurde im 18. Jahrhundert als eine Garnisonsstadt auf sechs Inseln vor Helsinki errichtet. Diese ist ein Top Ausflugsziel und sollte nicht verpasst werden.

Helsinki ist sehr grün und hat viele Parkanlagen. Ein besonderer Park ist die Esplanadi. Gelegen zwischen zwei parallel verlaufenden Straßenzügen, wird sie auch als Champs Elysee von Helsinki bezeichnet. Im Sommer finden auf der Freilichtbühne viele Veranstaltungen statt. Hier kann man wunderbar die Seele baumeln lassen.