Wie schnell kann man eine Fremdsprache lernen?

Wie schnell kann man eine Fremdsprache lernen

Sprache ist die grundlegende Voraussetzung, um sich mit anderen Menschen zu verständigen und eine Fremdsprache kann dem Lernenden eine komplett neue Welt eröffnen. Eine Fremdsprache zu lernen ist eine Möglichkeit, sich mit einem Land, der Kultur und den Menschen dort auseinanderzusetzen und gleichzeitig die eigenen kognitiven Fähigkeiten zu verbessern. Zudem wird es so möglich, sich in einem fremden Land mit den Menschen zu unterhalten und sich so etwa bei einem Auslandsaufenthalt bestens in die dortige Kultur zu integrieren.

Je nach Sprache kann es unterschiedlich lange dauern, bis man diese erlernt hat, jedoch sind meistens schon nach wenigen Wochen große Fortschritte zu erkennen, sodass die Motivation die jeweilige Sprache zu erlernen erhalten bleibt. Aber oft merken diejenigen, die in der Schule zum Beispiel eine Fremdsprache gelernt haben, dass sie diese in der Realität nur sehr schwer anwenden können.


Das Problem liegt darin, dass man in der Schule meistens nur Standardsätze und Phrase lernt, die einem etwa ermöglichen in einem bestimmten Land nach dem Weg zu fragen oder etwas in einem Restaurant zu bestellen. Dann beherrschen die Lernenden Sätze wie zum Beispiel: “Wo geht es zum Bahnhof?” oder “Wo finde ich die nächste Apotheke?”. In der Realität werden meistens jedoch viel spezifischere Sätze benötigt, wie zum Beispiel “Wo kann man Ethereum kaufen?” oder “Wo steht der Goldpreis momentan?”. Diese Art von Sätzen werden den Lernenden in den Schulen meistens nicht vermittelt, weswegen es zusätzlichen Aufwand benötigt, um diese spezifischen Sätze zu lernen.

Im Netz finden sich zudem viele Tipps, wie man eine Sprache schneller lernt. Der einfachste und zugleich schnellste Weg eine Sprache zu erlernen besteht in einem Auslandsaufenthalt, denn dann ist der Lernende dazu gezwungen die jeweilige Sprache auch wirklich zu nutzen und er kann nicht auf andere Hilfssprachen ausweichen. Dies funktioniert vor allem dann gut, wenn die Einheimischen im jeweiligen Land eher weniger Englisch sprechen. Wie lange es genau braucht, bis man eine neue Sprache lernt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Auf die Sprache kommt es an

Die wichtigste Frage, die es zu beantworten gilt, ist die nach der Sprache, die gelernt werden soll. Für Deutsche ist es natürlich einfacher Sprachen zu lernen, die sich in der direkten Nachbarschaft zum deutschen Sprachraum befinden. Demnach ist es für Deutsche einfacher Niederländisch zu lernen als Chinesisch. Das liegt zum einen daran, dass die Niederländer dieselben Zeichen verwenden wie es in der deutschen Sprache der Fall ist und nicht zuerst noch ein komplett neues System von Zeichen, wie es bei Chinesisch der Fall ist, lernen zu müssen.

 

Dies ist eine extreme Erleichterung, weswegen es viel länger dauert eine Sprache mit anderen Zeichen zu lernen als eine dem Deutschen verwandte Sprache. Hinzu kommt noch der kulturelle Unterschied, der natürlich zu China größer ist als zu den Niederlanden. Denn die Sprache orientiert sich an den örtlichen Gepflogenheiten und der Kultur und wird von diesen Faktoren maßgeblich beeinflusst. Für Europäer ist es deshalb einfacher eine europäische Sprache zu lernen als eine asiatische oder eine afrikanische Sprache. Demnach benötigen die Lernenden auch viel weniger Zeit, um eine Sprache aus der direkten Nachbarschaft zu lernen als eine aus einem weit entfernten Land. Deshalb kann auch keine pauschale Aussage darüber getroffen werden, wie lange es dauert eine Sprache zu lernen.

Auf den Sprecher kommt es an

Nicht nur die Sprache und das Land sind bei der Dauer des Erlernens wichtig, sondern auch der Sprecher spielt eine wichtige Rolle. Es gibt Menschen, die lernen eine Sprache im Vorbeigehen und beherrschen sie nach nur wenigen Wochen oder Monaten im jeweiligen Land perfekt, aber es gibt auch solche Menschen, denen es extrem schwer fällt eine neue Sprache zu lernen. Deshalb ist auch der Sprecher maßgeblich daran beteiligt, die Dauer zu bestimmen, in der eine neue Sprache gelernt werden kann.

Zudem muss der Sprecher auch eine gewisse Motivation an den Tag legen, um eine neue Sprache zu lernen und dann irgendwann auch zu beherrschen. Wenn jemand zum Beispiel einen Sprachkurs über mehrere Wochen in Deutschland macht und dann ins Ausland geht, um seine Kenntnisse zu testen, dann wird er zuerst enttäuscht sein, wie schlecht das funktioniert.

Dies ist aber ganz normal und liegt daran, dass Sprachen lebendig sind und nicht nur durch das reine Lernen beherrscht werden können, sondern auch Training notwendig ist. Das beste Training, das zum Lernen einer Sprache möglich ist, besteht in einem längeren Auslandsaufenthalt, wo der Sprecher gezwungen ist die Landessprache zu nutzen und nicht ausweichen kann.

Was heißt es, eine Sprache fließend zu sprechen?

Es besteht ein großer Unterschied zwischen dem Könne einer Sprache und dem wirklich fließend Sprechen einer Sprache. Die meisten Menschen, die eine Sprache in der Schule oder in einem Kurs gelernt haben, werden danach nur wenig Praxis haben. Die Praxis ist jedoch die Voraussetzung dafür, um eine Sprache fließend zu sprechen.

Eine Statistik dazu besagt, dass bei einem Wortschatz von ungefähr 300 Worten, der Sprecher dazu fähig ist, mindestens die Hälfte aller Konversationen der jeweiligen Sprache zu verstehen. Deshalb ist es schwer zu sagen, dass man eine Sprache fließend spricht, denn die Maßstäbe sind weltweit sehr unterschiedlich.

Andere Quellen gehen davon aus, dass man eine Sprache zu hundert Prozent verstehen muss, um sie fließend auch sprechen zu können, was aber sehr schwer zu erreichen ist, denn die meisten Muttersprachler verstehen nicht hundert Prozent der Wörter ihrer eigenen Sprache. Aus diesen Gründen lässt sich auch nur schwer sagen, wie lange es dauert eine Sprache zu lernen, denn ab wann man eine Sprache beherrscht ist nicht allgemein geregelt und kann daher auch nicht bestimmt werden.

Auf die Mischung kommt es an

Wie lange es dauert eine neue Sprache zu lernen hängt demnach von verschiedenen Faktoren ab und es lässt sich deswegen auch keine konkrete Aussage darüber machen wie lange es genau dauert bis man eine Sprache spricht.

Der Sprecher muss eine gewisse Motivation haben, um die Sprache zu lernen und er muss sich täglich damit befassen, am besten natürlich in Verbindung mit einem Aufenthalt im jeweiligen Land. Zudem entscheidet die Sprache selbst darüber, wie lange es dauert sie zu lernen, denn ein Europäer lernt schnelle reine europäische Sprache als eine Sprache eines anderen Kontinents, Englisch natürlich ausgenommen.